home upcoming events biography works
instruments (& electronic)
voice (& instruments)
electronic (& video)
education projects
music theatre
sound art
texts
discography photos passed events
music production
self publishing

german


back to overview
ZeitZeichen
für 21 Instrumentalisten und 7 CD-Player (2004)
(in Co-Autorenschaft mit Susanne Stelzenbach)

UA am 23.10.2004 im Rahmen von Pyramidale 3 im Ausstellungszentrum Pyramide Berlin-Hellersdorf / ca. 30 min

Das Projekt ZeitZeichen für 14 Instrumentalschüler und 7 Profimusiker versucht, das gemeinsame Musizieren von Meister und Schüler auf die Dimensionen eines Kammerorchesters zu übertragen, als ein Stück Neue Musik, als eine Entdeckungsreise, die alle Beteiligten auch für neue Aufführungsformen sensibilisieren soll. Die Komposition ist so angelegt, dass das Publikum die Entstehung eines Klanggebildes von innen heraus erleben kann.

Die Aufstellung der Musiker folgt der Architektur des jeweiligen Aufführungsortes, es gibt keinen Dirigenten, die Koordination der musikalischen Ereignisse erfolgt über eine Video-Uhr. Eine korrigierende musikalische Leitung ist nur bei den gemeinsamen Proben nötig.

ZeitZeichen dauert ca.30 Minuten und gliedert sich in 7 Teile:

Landschaft I..............00:00 - 05:04
Stadt.........................05:04 - 09:40
Regen.......................09:40 - 12:20
im Sekundentakt.......12:20 - 17:00
Sport.........................17:00 - 19:26
Luftnummer...............19:26 - 22:38
Landschaft II..............22:38 - 30:24

Es gibt für jedes der vorgesehenen Instrumente drei separate Stimmen, die im Schwierigkeitsgrad abgestuft sind.

Darüber hinaus kommt in jeder Instrumentalgruppe ein handelsüblicher tragbarer CD-Player zum Einsatz. Darauf werden speziell vorbereitete Geräusch-CDs nach den genauen Angaben in den Noten eingestartet und geregelt. Im vorletzten Stück LUFTNUMMER werden Plastikschläuche zur Erzeugung von pfeifenden Luftgeräuschen verwendet.

Das Stück wurde realisiert von 7 Instrumentalsolisten mit jeweils zwei von ihren Schülern aus den Musikschulen:  „Leo Borchert“ Steglitz-Zehlendorf, „Paul Hindemith“ Neukölln,  Marzahn-Hellersdorf und einer privaten Unterrichtsklasse.









back to overview
contact | links | imprint
 

http://www.willemhartman.nl http://www.hadesign.nl http://www.backtomusicevents.nl http://www.houseofwax.nl http://www.houseofwax.nl https://www.cowinter.com